Banking Kundenmanagement

Kundenmanagement

Um allen Ansprüchen gerecht zu werden, brauchen Banken ein CRM-System, welches den Anforderungen der Banken intern, dem Gesetzgebern aber auch vor allem den Kunden entspricht. Darunter fallen die richtige Bewirtschaftung, kundenindividuelle Kommunikation, aber auch Chatsysteme und vieles mehr.

SinkaCom berät Sie gerne bei der Wahl des richtigen CRM-Systems. Sprechen Sie uns an!

Kundenmanagement

Die Ansprüche an Banken sowohl in Bezug auf Kundenorientierung, Innovation und Agilität als auch auf Effizienz werden zunehmend komplexer. Viele Bankkunden denken in aktuellen Zeiten daran, die Bank zu wechseln. Viele Banken haben es bislang versäumt, die existierende Datenvielfalt zielgerichtet für bedarfsorientierte Finanzdienstleistungen einzusetzen.  Der Wettbewerb der Banken um Privatkunden wird schärfer. Kunden fühlen sich weniger an ihre Bank gebunden, das Vertrauen in die Branche insgesamt ist rapide gesunken. Umso wichtiger ist es für Banken, ihren Service zu verbessern und ihre Kerndienstleistungen stärker an den Wünschen der Kunden auszurichten. Damit Banken individuelle und schnell auf die Kundenbedürfnisse eingehen können, ist ein gutes Kundenmanagement essenziel. 

CRM

Finanzierung, Veranlagung, Risikomanagement, das sind alles nur ein paar Herausforderungen die sich Banken in Bezug auf CRM stellen müssen.  Des Weiteren muss ein CRM für Finanzdienstleister gewährleisten, dass Daten möglichst schnell, am besten in Echtzeit überall zur Verfügung stehen und gleichzeitig muss die große Herausforderung des Datenschutzes gerecht werden. Das Ziel von CRM ist es, durch Ausrichtung aller relevanten Prozesse auf die Kundenbedürfnisse, die Kundenzufriedenheit einzugehen und somit die Kundenbindung zu erhöhen und hierdurch eine Steigerung des Gewinnes und der Unternehmensattraktivität zu gewinnen. 

Herausforderungen

Die Daten von Bankkunden sind in zahlreichen verschiedenen Systemen gespeichert, eine gesamtheitliche Nutzung und ein kompletter Überblick sind dadurch aber nicht möglich. Bei der Kundenbewertung müssen vorab Daten aus unterschiedlichem System zusammengetragen werden.

Im Alltagsgeschäft vieler Banken läuft nicht alles in digitaler Form ab. Viele tägliche Prozesse, wie beispielsweise die Kreditvergabe laufen nicht automatisch ab, sondern darin sind viele verschiedene Personen involviert und die Dokumentation oder der Antrag wird noch in Papierform ausgefüllt. Dadurch ist es schwer im Nachhinein alle Schritte schlüssig nachzuvollziehen und dadurch kann es zu Problemen kommen. 

Datenschutz

Der Datenschutz steht bei jeder Bank an oberster Stelle, nicht nur um gesetzliche Vorgaben zu erfüllen, sondern auch um das Vertrauen der Kunden zu gewinnen und aufrecht zu erhalten.  Zur Gewährleistung dieses Schutzes benötigen Banken ein Software-System, das all diesen Anforderungen entspricht.  

Chatsysteme

Viele Privatkunden würden sich von ihren Banken wünschen, flexibler erreichbar zu sein. Dementsprechend sollte die Bank da sein, wo der Kunde ist: Zuhause. Durch interaktive Lösungen, wie beispielsweise Video- oder Chatberatung, kann eine bessere Kundenbetreuung gewährleistet werden.